Allgemein

Cäthes Heimspiel im Ü&G am 06/03/12 (für @bendlerblogger)

Img_3613

Auf Cäthe Sielands Durchbruch habe ich als Hamburgerin schon einige Jahre gehofft. Man traf Cäthe immer wieder beim Rocker vom Hocker und anderen kleinen Konzerten. So verschaffte sie sich bei Der Fall Böse Respekt mit „Sex mit Cäthe feat. Cäthe“ – was nun auch schon wieder über 3 Jahre her ist (und wer genau hinsieht, erkennt mich im Hintergrund des Videos😉

Letzten Herbst kam nun ihre erste CD in den Handel „Ich muss gar nichts“. Seit dem wartete ich sehnlichst auf eine Tour, hab mich aber dann im letzten Moment aber erst für eine Karte entschieden. Am Vorabend des Konzerts im Übel&Gefährlich hab ich mir die sechstletzte Karte bei Funke Tickets im Dammtor gesichert – angeblich. Es gab abends im Bunker noch Abendkasse…

Als Vorband war Super700 aus Berlin am Start – gute Band, bei der man sich an manchen Stellen live eine schöne Cellountermalung wünscht. Der Tango war zwar keiner, er beginnt langsam und wird dann rockig, aber „Evening“ hat meiner Meinung nach Hitpotential. Die Single „Descent Snow“ zum am 06.04. erscheinenden Album „Under The No Sky“ kann man übrigens auf der Website kostenlos downloaden und man kann in das komplette Album reinhören – mein Fazit zum Support: genial rockiger Abschluß mit „Dear Wolf“ und ich würde die Band gerne mal ein komplettes Konzert lang hören. Hat mir viel Freude bereitet. Absolut hörenswert!

Img_3614
Img_3615
Img_3616
Img_3617
Img_3620
Img_3621
Img_3618
Img_3622
Img_3624
Img_3625

Und dann kam sie endlich auf die Bühne – auf dem Programm stand das komplette Album und noch ein paar „Schmankerl“ – und obwohl Lesley von Der Fall Böse im Publikum war, wurde kein „Sex mit Cäthe“ intoniert. Schade, aber der Rest war sein Geld mehr als nur wert. Es war rockig, punkig, es ging zu Herzen, Flosse machte Werbung für seine eigene Band „Das Pack“ (in Form seines T-Shirts), Reiner Kallas an den Drums war wie üblich genial (er war unter anderem mit Sarah Brightman auf Welttournee) und auch die anderen Musiker hatte Cäthe gut ausgewählt. Ein stimmiger Sound, eine gelungene Bandzusammensetzung, tolle Live-Performance. Cäthe powert sich aus, tanzt und tobt über die Bühne, zeigt aber auch ihre verletzliche Seite und das Publikum in Hamburg liegt ihr zu Füßen. Mehr davon! Danke, Cäthe!

Img_3627
Img_3628
Img_3629
Img_3631
Img_3630
Img_3636
Img_3633
Img_3637
Img_3643
Img_3639
Img_3644
Img_3645
Img_3650
Img_3647
Img_3649
Img_3652
Img_3648
Img_3653
Img_3659
Img_3654
Img_3665
Img_3655
Img_3656
Img_3657
Img_3663
Img_3664
Img_3667
Img_3669
Img_3670
Img_3677
Img_3671
Img_3672
Img_3675
Img_3673
Img_3674
Cäthes Heimspiel im Ü&G am 06/03/12 (für @bendlerblogger) Cäthes Heimspiel im Ü&G am 06/03/12 (für @bendlerblogger) Cäthes Heimspiel im Ü&G am 06/03/12 (für @bendlerblogger)

Setlist:

  • Bleib Hier
  • Ding
  • Tiger Lilly
  • Wahre Liebe
  • Kaugummi
  • Bye Bye
  • Senorita
  • Leicht schwer zu sein
  • Ewige Braut
  • Blätter
  • Nimm mich mit
  • Tu was Du willst
  • Nagorny Karabach (geniales Einstürzende Neubauten-Cover!)
  • Spirituell
  • Unter meiner Haut
  • 105
  • Ich muss gar nichts

Cäthe im Internet:

Auf den Geschmack gekommen?! Lasst sie euch nicht entgehen!

Ein Kommentar zu „Cäthes Heimspiel im Ü&G am 06/03/12 (für @bendlerblogger)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s