Astrid North, Rest in Peace

Astrid North: Du bist nun das Leuchten

Wieder ist eine dieser wunderbaren Stimmen Deutschlands verstummt. Astrid North hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Die Stimme der Cultured Pearls, die mich über Jahre begleitet hat, wird nur noch auf ihren Alben für uns singen. Mit nur 45 Jahren hat diese wunderbare Künstlerin das Licht der Ewigkeit erreicht – und wird dort für immer auf uns leuchten.

Astrid North im Knust, Hamburg
Astrid North im Knust, Hamburg

Astrid war eine bemerkenswerte Frau. Voller Energie und Lebensfreude wirkte sie oft zerbrechlich und zart, um dann mit ihrer wunderbaren warmen Stimme in die Höhen ihrer Songs kraftvoll einzutauchen und einem aus den Schuhen zu kippen. Mir wird sie besonders als Stimme bei Soulounge neben Roger Cicero, Sven Bünger und Johannes Oerding in Erinnerung bleiben. Doch auch als Solokünstlerin mit ihren beiden Alben „North“ und „Precious Ruby“ hat sie sich als die Grande Dame der deutschen Soulszene präsentiert. Sie wird definitiv fehlen und meine Gedanken sind bei ihrer Familie und Freunden.

Lightning

Vor allem „Lightning“ wird mich immer wieder begleiten. Es ist ein trauriger Song, der dennoch kraftvoll ist. Er rührt mich zu Tränen und dennoch lässt er mich gestärkt zurück. Ein Song für die Ewigkeit. Astrid, Du bist nicht mehr nur einen Schritt entfernt vom Leuchten. Du bist jetzt das Leuchten. Du bist jetzt ein Stern, der nie vergehen wird.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hamburg

Oft war Astrid North dabei auch in Hamburg zu Gast – ob Hamburg Sounds, wo es eigentlich eine wunderbare Aufzeichnung von „Lightning“ gab (leider nicht mehr online) und live bei mir die Tränen liefen. Oder wie im November 2009 im Knust bei einem Singer-Songwriterabend mit Ben Hamilton und Dirk Darmstaedter (Tapete Records, The Jeremy Days). Dabei sind diese und weitere Bilder von Astrid entstanden.

Astrid North mit Ben Hamilton und Dirk Darmstaedter
Astrid North mit Ben Hamilton und Dirk Darmstaedter
Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.