Live und in Farbe

Jochen Distelmeyer – Songs from the Bottom, Vol. 1 live in Düsseldorf

Jochen Distelmeyer – androgyner Held meiner Jugendtage. Mit der Band „Blumfeld“, den Vorreitern der Hamburger Schule, steht er für intellektuelle deutsche Texte und eingängige Melodien. Ohne ihn ist Blumfeld nicht denkbar, doch er ist ohne die Band fast noch besser. Sein zweites Soloalbum „Songs from the Bottom, Vol. 1“ erschien vor wenigen Wochen – darauf… Continue reading Jochen Distelmeyer – Songs from the Bottom, Vol. 1 live in Düsseldorf

Allgemein

Grönemeyer wird 60 – bald in Rente?!

Herbert Grönemeyer und seine Musik gehörten schon zu mir, da hatte ich Bochum noch nicht einmal von innen gesehen. Mittlerweile kann ich mir nichts mehr Besseres vorstellen, als den geborenen Göttinger, der in Bochum aufgewachsen ist, genau dort singen zu hören: in Bochum. Mit Steigerchor. Im Stadion in Bochum. Mit Tausenden mitgröhlenden Fans. Tief im… Continue reading Grönemeyer wird 60 – bald in Rente?!

RIP

Wenn das alles ist, was bleibt…

Ich starre auf den Bildschirm. Eigentlich weiß ich, was ich schreiben will, doch irgendwas hemmt mich – und schon rollen mir die Tränen wieder über das Gesicht. Roger Cicero ist an Gründonnerstag mit nur 45 Jahren gestorben und ich trauere um ihn. Nein, ich war kein Groupie und schon lange kein Hardcore-Fan mehr, doch auf… Continue reading Wenn das alles ist, was bleibt…

RIP

Ashes to Ashes – Zum Tode von David Bowie

Niemand hat mein Popkulturverständnis so geprägt wie David Bowie. Sein Best-Of-Album „Nothing Has Changed“ aus dem letzten Jahr war das Album, welches ich am häufigsten auf Spotify im Laufe des Jahres spielte. Es war die perfekte Zusammenfassung seines Wirkens durch die letzten 3-4 Jahrzehnte, wobei er stets zeitlos klang. Vielleicht war dies das Geheimnis des… Continue reading Ashes to Ashes – Zum Tode von David Bowie

Allgemein

Flashmob für den Frieden

Hamburg im Herzen – vor allem bei diesem tollen Flashmob im Mercado in Altona! Die schwedisch-südafrikanische Folk-Pop-Band Fjarill, die ich in Hamburg häufiger und gern hörte, steuerte zu diesem Projekt ihren Song „Ukuthula“ bei. Sängerin Aino Löwenmark dazu: Wir wollten schon immer was besonderes mit diesem Lied machen. Ukuthula ist das Wort für Frieden in den… Continue reading Flashmob für den Frieden

Allgemein

I’ve been around the world…

Man nehme eine Diva, große Gesten, ein paar Welthits, ein neues Album, eine fantastische Band, ein ausverkauftes Haus mit begeisterungsfähigem und textsicherem Publikum, welches ab den ersten drei Takten steht und fertig ist ein rund um gelungener musikalischer Abend mit Soul, Pop und Acid Jazz. Beschert hat mir diesen Abend gestern Lisa Stansfield und ihre… Continue reading I’ve been around the world…

Termine

Blumfeld sind zurück! – Die Reunion des Jahres

Blumfeld – gute alte Hamburger Schule – sind zurück auf den Brettern, die die Welt bedeuten! Sie kündigten an, im August/September auf Reunion- und Jubiläumstour zu gehen, da ihr Album „L’État et moi“ 20-jähriges Jubiläum (22.08.1994 erschienen) feiert. Okay, seltsamer Anlass, aber jedem Tierchen sein Plässierchen. Ob sie im Anschluss wieder wie 2006 getrennte Wege… Continue reading Blumfeld sind zurück! – Die Reunion des Jahres

Albumreviews

Paolo Nutini „Caustic Love“ – ein schottischer Lausebengel wird erwachsen

Der schottische Sänger Paolo Nutini meldet sich spektakulär mit seinem dritten Album zurück. „Caustic Love“ ist schon jetzt für mich eines der Hörerlebnisse 2014 und ein Must Have-Album! Acht Jahre sind seinem Debut „These Streets“ vergangen und der mittlerweile 27-jährige Paolo meldet sich eindrucksvoll, souliger, aber auch rockiger (z.B. beei „Cherry Blossom“), stark orchestriert und… Continue reading Paolo Nutini „Caustic Love“ – ein schottischer Lausebengel wird erwachsen